Die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (AGS)

Als Tochterunternehmen der IHK Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein hat sich die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (AGS) seit 1987 im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung etabliert. Das umfangreiches Seminar- und Lehrgangsangebot reicht von kompakten Seminaren über vollständige Ausbildungen bis zum Bachelor-Abschluss. Dabei vermittelt die AGS am Hauptsitz in Itzehoe und an den Standorten u. a. in Lübeck, Kiel und Flensburg aktuelles, an die Praxis angepasstes Know-how im Gesundheits- und Sozialwesen.

Die Seminare und Schulungen der AGS orientieren sich an den fachlichen und gesetzlichen Anforderungen, die an Unternehmen und Mitarbeiter/innen gestellt werden, und sind dementsprechend passgenau auf die jeweilige Zielgruppe ausgerichtet.

Zur Umsetzung des Bildungsauftrags vertraut das Team der AGS auf

  • hochqualifizierte und erfahrene Lehrkräfte,
  • innovative und praxisorientierte Unterrichtsformen sowie auf
  • eine moderne Ausstattung der Unterrichtsräume, die an allen Standorten der AGS für ein optimales Lernklima und erstklassige Abschlüsse sorgen.
Kooperationspartner

In Zusammenarbeit mit ausgesuchten Kooperationspartnern können wir ein breites Spektrum an Aus-, Fort- und Weiterbildungen bis in den hochschulischen Sektor anbieten. Darunter befinden sich nicht nur Fachhochschulen, Krankenhäuser und Heime, sondern auch viele Praxen und soziale Einrichtungen, die mit uns gemeinsam die Qualität der Aus- und Fortbildung stetig verbessern. Einige unserer Partner:


Staatlich anerkannte Schulen

An den staatlich anerkannten Schulen für Physiotherapie in Itzehoe, Altenpflege in Itzehoe und Flensburg, Ergotherapie sowie unsere neue Fachschule für Podologie in Gründung in Lübeck ermöglicht die AGS vollständige Ausbildungen zu interessanten und auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrten Berufen.

Projekte

Die AGS engagiert sich in zahlreichen Projekten, um Menschen zu unterstützen, die sich in der Region selbstständig machen wollen oder die durch gezielte Aktivitäten den Weg (zurück) in den ersten Arbeitsmarkt suchen.