Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Um vielfältige Bildungsangebote auch in spezialisierter Form anbieten zu können, sind im Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, zu dem die AGS gehört, eine Reihe von eigenständigen Gesellschaften tätig.

Mit einem gemeinsamen Leitbild fühlen sich alle Gesellschaften den Werten Wertschätzung, Teamgeist, Vielfalt, Familienfreundlichkeit, vertrauenvoller Zusammenarbeit, wirkungsvoller Kommunikation, Innovation sowie einem fördernden und sicheren Arbeits- und Lernumfeld verpflichtet.


Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Bereits 1967 wurde die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein als Verein von der Wirtschaft unter maßgeblicher Beteiligung der schleswig-holsteinischen Industrie- und Handelskammern (IHK) gegründet. 2004 fusioniert die damalige Wirtschaftsakademie mit dem im Elmshorn beheimateten Überbetrieblichen Ausbildungszentrum (ÜAZ) und hat sich zu einer Akademie für Aus- und Weiterbildung in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH entwickelt.

Neben klassischen Weiterbildungsschwerpunkten für Unternehmer und Arbeitnehmer unterstützt die Wirtschaftsakademie durch öffentlich-geförderte Trainingsangebote auch Jugendliche oder Arbeitsuchende und hilft ihnen, auf dem Arbeitsmarkt wieder oder erstmalig Fuß zu fassen.

Zur Akademie und ihrem landesweiten Standortnetz gehört außerdem die Duale Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH). Als staatlich anerkannte Hochschule für angewandte Wissentschaften in Trägerschaft der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ist die DHSH eine praxisnahe Alternative zu einem volltheoretischem Studium. Nationale und europäische Projektaktivitäten runden darüber hinaus das Profil der gemeinnützigen Wirtschaftsakademie ab.


Kleemannschulen

Die traditionsreiche 1931 gegründete Kieler Kleemannschule wurde mit Schuljahresbeginn 2019/20 in den Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie übernommen. Als Kleemannschulen GmbH bündeln sich in ihr alle wirtschaftsbezogenen schulischen Aktivitäten. Somit findet sich unter dem Dach der Kleemannschulen nun auch das Kieler Wirtschaftsgymnasium (KWG), das 2012 seinen Schulbetrieb in der Kieler Wik aufgenommen hatte, sowie die Fachschule für Betriebswirtschaft (FS).

Neben dem KWG als berufliches Gymnasium, der FS mit ihrer Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in finden sich eine Berufsoberschule (BOS) mit der Möglichkeit zur fachgebundenen Hochschulreife, die Berufsfachschule I (BFS I), die den Mittleren Schulabschluss MSA bietet sowie die Berufsfachschule III (BFS III), die die Fachhochschulreife mit einem Abschluss als Kaufmännische/r Assistentin zum Ziel hat.

Umfangreiche Informationen zu den schulischen Angeboten der Kleemannschulen finden sich auf ihrer Website unter www.kleemannschulen.de.


Jugend in offener beruflicher Bildung und Ausbildung GmbH (JobA)

Das Jugendaufbauwerk der Junge Menschen in offener beruflicher Bildung und Ausbildung GmbH (JobA) bietet Jugendlichen aus Bad Segeberg und Umgebung eine Perspektive zum Einstieg in den Beruf. In ihren Gebäuden Marienstraße 11 und 37 werden in verschiedenen Werkstätten Berufsvorbereitungen, überbetriebliche Ausbildungsgänge und Projekte zur Unterstützung beim Berufseinstieg angeboten. Darüber hinaus engagiert sich die JobA unter anderem in der beruflichen Orientierung und der Jugendhilfe, mit Jugendsprach- oder Integrationskursen sowie in Projekten in der Region.


Junge Menschen in offener beruflicher Bildung (JobB)

Hilfe zum Einstieg in den Beruf, Begleitung und Betreuung bei einer Ausbildung - dafür steht die gemeinnützige JobB GmbH (Junge Menschen in offener beruflicher Bildung) als Tochterunternehmen der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein.

An den Standorten Oldenburg (Schweriner Allee 3), Lensahn (Eutiner Str. 56), Eutin (Bahnhofstr. 42) und in Neustadt i.H. (Markt 11) unterstützt sie praxis- und arbeitsmarktorientiert vor allem junge Menschen bei ihrem Weg in den Beruf. Das Angebot reicht u. a. von Garten-/Landschaftsbau, Metall- und Holzbearbeitung über gastronomische Tätigkeitsfelder bis zu Handel/Verwaltung. Neben Angeboten der Jugendhilfe, der Betreuung von geflüchteten Minderjähringen und Jugendintegrationskursen unterstützt die JobB als Mitglied des Jugendaufbauwerksverbunds Schleswig-Holsteinmit ausgewählten Aktivitäten und Projekten auch Arbeitsuchenden beim beruflichen Wiedereinstieg.


Die Inhouse Consulting & Training GmbH (ICT)

Die Inhouse Consulting & Training GmbH (ICT) hat seit 2006 im Unternehmensverbund die Aufgabe - unabhängig von der Produktpalette der Wirtschaftsakademie - in den Bereichen der unternehmensspezifischen Bildung ein eigenständiges Angebotsprofil vorzuhalten. Ein Hauptaugenmerk ihrer Trainingstätigkeit liegt auf den Bereichen Marketing/Vertrieb, Finanzierung, Rechnungswesen und Controlling sowie in der Personalauswahl und -entwicklung.  Einen weiteren Themenschwerpunkt bilden Beratungen und Trainings auf den Gebieten der persönlichen Kompetenz sowie in den vergangenen Jahren in der Beratung von Existenzgründerinnen und Existenzgründern.


KüstenKost GmbH (KüKo)

Seit 2016 ist die KüstenKost GmbH gastronomischer Partner im Unternehmensverbund und betreibt beispielsweise die Cafeterien und Kantinen in Kiel, Elmshorn und Lübeck.


Service-Gesellschaft der Wirtschaftsakademie mbH (SGW)

Die 2017 gegründete Service-Gesellschaft der Wirtschaftsakademie mbH (SGW) ist Dienstleistungspartner im Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie.